Startseite

Über uns

Veranstaltungen

Projekte/Qualifizierungen

Service

Kontakt und Impressum

Intern


Link zu den Bildungswegen


Link zum Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz

Herzlich willkommen beim
Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V.

Das Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Zu seinen Mitgliedern gehören etwa  170 Kirchengemeinden der Ev. Kirche im Rheinland, die im Bundesland Rheinland-Pfalz liegen. Mehr…

Jedes Halbjahr stellen wir für Sie ein neues Programm mit Bildungsveranstaltungen zusammen: Einen bunten Fächer von Themen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen.
Es spiegelt die Vielfalt des Angebots der Kirchengemeinden, des Erwachsenenbildungswerks und anderer evangelischer Bildungseinrichtungen im nördichen Rheinland-Pfalz wider. Mehr….

Wenn Sie einen Wunsch für eine Veranstaltung haben, teilen Sie ihn uns bitte mit.


WICHTIGER HINWEIS (Stand 24.11.2021)

Das eeb führt wieder Veranstaltungen in Präsenz durch, insoweit es die jeweils aktuelle Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz möglich macht. Gemäß der 28.CoBeLVO können Bildungsveranstaltungen unter Einhaltung der 3G-Regeln stattfinden.
Für genauere Hinweise beachten Sie dazu bitte unser derzeitig aktuelles Hygienekonzept.

Die nächsten (Online-)Veranstaltungen des eeb können Sie weiter unten sehen.

Die Mitarbeitenden sind teilweise im Homeoffice, aber weiterhin telefonisch oder per Mail erreichbar.

Dieser Hinweis wird situationsbedingt aktualisiert.


Hinweise auf kommende (Online-)Veranstaltungen:

Kinder am Tablet

Klicks für kleine Finger

Interessante und nützliche Apps, Videos und Websites für Kinder

Das Internet und die Sozialen Medien sind voller Angebote für Kinder, da ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten, was gut und wirklich kindgerecht ist.

Neben einem Überblick über empfehlenswerte Websites und Apps für Kinder erfahren Eltern und Interessierte auch, anhand welcher Kriterien man selbstständig empfehlenswerte Angebote finden und erkennen kann.

Einige Tage vor dem Online-Seminar erhalten Interessierte per E-Mail weitere Informationen und den Zugangslink. Für Menschen, sie sich noch mit der Technik vertraut machen wollen, ist das Online-Seminar am 24.11.2021 bereits ab 19.45 Uhr geöffnet. Sie benötigen neben einem Computer mit Internetverbindung eine Webcam, Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset

Termin: 24.11.2021, 20.00 – 21.30 Uhr
Anmeldung bis 22.11.2021 unter anmeldung@eeb-sued.de mit Stichwort "Klicks"
Leitung: Oliver Weidermann, Bildungsreferent im eeb
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Titelbild des Babylonischen Talmuds von Lwow 1864 Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/
File:Babylonian_Talmud_Lwow_1864.jpg

Talmud und Bibel in jüdischer und christlicher Perspektive. Dritter Teil der Reihe

Der Talmud ist eines der wichtigsten Werke des Judentums, über das Christen in der Regel kaum etwas wissen. An drei Abenden gehen die beiden Referenten folgenden Fragen nach: .

Was ist der Talmud als literarisches Werk? Welchen Stellenwert hat er im Judentum in Geschichte und Gegenwart? Wie geht ein Rabbiner heute mit dem Talmud um? In welchem Verhältnis steht er zum Tanach, der hebräischen Bibel? In welchem Verhältnis steht der Talmud zum Neuen Testament? Welches Bild von Jesus wird im Talmud vermittelt? Wie geht man heute im Christentum mit dem Talmud um?

Termin: 25.11.2021, 19.00 - 20.30 Uhr
Anmeldung: bis zum 22.11.2021 unter anmeldung@eeb-sued.de; Betreff: Anmeldung "Talmud"
Wer bereits an Teil 1 und 2 teilgenommen hat, muss sich nicht erneut anmelden. Weitere Teilnehmer sind willkommen.
Ort: online per Zoom
Kosten: keine
Leitung: Margit Büttner, Pfarrerin, Bildungsreferentin des eeb
Referenten: Oberrabbiner David Geballe, Jüdische Gemeinde Duisburg; Landespfarrer Wolfgang Hüllstrung, Beauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland für das christlich-jüdische Gespräch
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Keltenkreuz in Irland Bild: Nadja Golitschek auf Pixabay

Irland: Auf keltischen und vorkeltischen Spuren durch die „Grüne Insel“

Ein Insel-Porträt der besonderen Art

Irland gilt als das „keltischste“ aller Länder Westeuropas, und in einer Vielzahl alter Zeugnisse oder auch in vielen alten Mythen und Sagen kann so manche historische Spur in längst vergangene Zeiten verfolgt werden. Megalith-Monumente aus der Jungsteinzeit, edle Metallarbeiten aus der Bronze- und Eisenzeit, Ringfesten, alte Klosteranlagen und Bibelkreuze aus vor- und frühchristlicher Epoche, mittelalterliche Handschriften uvm. lassen erahnen, welche kulturelle und künstlerische Vielfalt sich am Rande Europas entwickeln und sehr lange halten konnte. Leben gar alte, fast vergessene soziale Strukturen und kulturelle Elemente in der alten irischen Sprache oder gar der traditionellen irischen Musik fort?

Der Referent ist der Studien- und Programmleiter des Europäischen Bildungs- und Begegnungszentrums Irland und lebt schon seit über 30 Jahren auf der „Grünen Insel“.

Der Vortrag kann auch als Vorbereitung auf die Studienreise Irland (im Juni 2022) besucht werden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink zu den Veranstaltungen, mit dem Sie der ZOOM-Übertragung beitreten können. Sie benötigen einen internetfähigen PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon.

Termin: 26.11.2021, 19.00 bis 21.00 Uhr
Anmeldung unter anmeldung@eeb-sued.de bis zum 24.11.2021 mit Stickwort "Irland, Kelten"
Referent: Eckhard Ladner, Studienleiter EBZ Irland, Killarney, Irland
Kosten: keine
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Darstellung eines Mannes mit Judenhut, der Christus ans Kreuz nagelt

Judenhut, Jungfrauen, Ecclesia & Synagoge

Christliche Bildkunst im Schatten von Abgrenzung und offenem Judenhass

Schlaglichter aus der Geschichte polemisch-feindseliger Bildmotive. Wie kam es zu diesen Bildmotiven – und wie können wir heutzutage mit dem schwierigen Erbe umgehen?

Einige Tage vor dem Online-Seminar erhalten Interessierte per E-Mail den Zugangslink. Sie benötigen neben einem Computer mit Internetverbindung eine Webcam, Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset

Termin: 07.12.2021, von 10.00 bis 12.00 Uhr
Anmeldung bis zum 05.12.2021 unter anmeldung@eeb-sued.de mit Stichwort "Judenhut"
Leitung: Oliver Weidermann, Bildungsreferent im eeb
Kosten: keine
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Ein Buch mit der Didache auf Grieschisch geschrieben

Am Rand des Bibelkanons - Die Didache

Jüdische Wurzeln und christliche Zweige der ältesten christlichen Gemeindeordnung

Obwohl sie mit „Lehre der zwölf Apostel“ überschrieben ist und bis zum 4. Jahrhundert als kanonisch galt, hat sie es dennoch knapp nicht in den Kanon des Neuen Testaments geschafft: Die sog. Didache, eine frühchristliche Lehrschrift, um 90 n. Chr. entstanden – und damit älter als manche der neutestamentlichen Schriften. Wie im Brennglas kann man an dieser „Zwölfapostellehre“ ersehen, wie das Christentum im jüdischen Glauben wurzelt – und sich gleichzeitig für die sog. „heidnische“ Umwelt öffnet. Ihre 16 Kapitel erlauben einen Blick auf die Ethik, das Denken und Glaubensleben der ersten beiden christlichen Generationen, auf die Art und Weise wie Gottesdienste, Taufe und das Abendmahl im 1. Jahrhundert gefeiert wurden.

Ausgewählte Textstellen, Impulse und Gespräch

Nach Anmeldung erhalten Interessierte per E-Mail den Zugangslink. Für Menschen, die sich noch mit der Technik vertraut machen wollen, ist das Webinar am 14.12.2021 bereits ab 17.45 Uhr geöffnet. Sie benötigen neben einem Computer mit Internetverbindung eine Webcam, Mikrofon und Lautsprecher oder ein Headset.

Termin: 14.12.2021, von 18.00 bis 19.30 Uhr
Anmeldung bis zum 12.12.2021 unter anmeldung@eeb-sued.de mit Stichwort "Didache"
Leitung: Oliver Weidermann, Bildungsreferent im eeb
Kosten: keine
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

 

 

AKTUELLES

Das aktuelle Programm

Titelbild Programm eeb 2-2021


Online-Kurse für Verwaltungsmitarbeitende und Interessierte
im 1. Halbjahr 2022

Einführung in Mewis-NT: 25.01.22, 9-13 Uhr
Mewis-NT für Fortgeschrittene: 03.02.22, 9-13 Uhr; 24.03.22, 9-13 Uhr
Serienbrief mit Word und Excel: 05.04.22, 9-13 Uhr (bereits ausgebucht); 07.04.22, 9-13 Uhr; 26.04.22, 9-13 Uhr
Einführung in das EKiR-Portal: 31.01.22, 9-13 Uhr; 07.03.22, 9-13 Uhr; 28.04.22, 17-21 Uhr
Kosten: 50 Euro
Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltung unter anmeldung@eeb-sued.de mit Name und Datum der Fortbildung


Gärten der Erkenntnis. Von Sehnsucht, Anfechtung und Verwandlung

verschoben in 2023
Welche Rolle spielt der Garten in der Geschichte Gottes mit den Menschen? Was bedeutet der Garten ganz praktisch, aber auch im übertragenen Sinn für mein persönliches Lebensgefühl? Gibt es Einsichten aus der Rezeptionsgeschichte von Gärten für entscheidende gesellschaftliche und individuelle Lebensthemen? Eine Sommerwoche lang werden wir diesen Fragen in der Eifel auf den Grund gehen.


Neuer Kurs "Qualifizierung zur Kirchenführer*in"

Der Kurs hat im September 2021 begonnen und endet im November 2022. Coronabedingt haben wir den Kurs um ein paar Monate verschieben müssen. An 11 Samstagen und zwei Wochenenden werden die Teilnehmenden in Theorie und Praxis intensiv geschult und auf die Durchführung eigener Kirchenführungen vorbereitet. Die Seminartage finden in Neuwied, Andernach, Koblenz, Vallendar u.a. statt. Eine Durchführung in modularer Form ist angedacht.
weitere Informationen


Studienreisen

Auschwitz und Krakau (16.-20.05.2022) - aktualisierte Ausschreibung -
Irland (19.-26.06.2022)
weitere Informationen

Kurs: Bewusstheit durch Bewegung mit der Feldenkrais-Methode

Ab 28. Oktober 2021 wieder Fortsetzung der begonnenen Kurse.
Kurs immer donnerstags von 17.00 bis 18.00 Uhr in Büchenbeuren.
weitere Informationen


Alphabetisierung und Grundbildung

352.000 Rheinland-Pfälzer/innen haben Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben.
Das eeb bietet seit 2010 Kurse zur Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeiten an.
weiterlesen


Projekt: "WWW – Wissenswertes und Wissenswerte am Wegesrand"

Digitale Bildungsangebote für Outdoor-Aktive & Tagestouristen in RLP. Mittels einer App wie Outdooractive werden vier ‚digitale Bildungswege‘ eingerichtet, an deren einzelnen Stationen Interessierte via Smartphone Bildungsinhalte und Multimediaimpulse abrufen können.
weiterlesen


Projekt: "LiAnE - Literalität im Alltag – vernetzt in Evangelischer Erwachsenenbildung"

In diesem Projekt werden verschiedene Angebote für Lernende, Lehrende und Multiplikatoren zur Stärkung der Literalität in den Alltagsherausforderungen entwickelt und zur Verfügung gestellt.
weiterlesen


"Sprachtreff - für Integration auf dem Land"

Ein Projekt der EKiR, mit dem eeb als Projektpartner für die Schulung der Ehrenamtlichen.
weiterlesen


Disclaimer - Haftungsausschluss

AGB

Hinweis zum Datenschutz

© 2014 · Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. · E-Mailemail senden